News aus den Vereinen

Mai12

Gute Leistung der "Blitzerinnen" bei der NRW Pokalvorrunde

News von: Radsport Club Blitz Schiefbahn e.V.

Gute Leistung der

Am Sonntag, 7. Mai fuhren die Kunstradsportlerinnen des RSC-Blitz nach Erkelenz, um in der dortigen „Karl-Fischer-Halle“ die Teilnehmer für die NRW Pokalendrunde (28. Mai in Willich!!) zu ermitteln. Die Trainer Ruth Leusch und Bernd Haeser hatten die insgesamt 6 Sportlerinnen in den letzten Wochen gut vorbereitet. Neue, schwierigere Übungspassagen sollten eine Steigerung gegenüber den letzten Auftritten bringen.

Ziel war es, möglicherweise neben der Verbesserung der jeweiligen persönlichen Bestleistung auch mindestens den 2. Platz zu belegen, um an der Endrunde teilnehmen zu dürfen. Vor Ort auch die Abteilungsleiterin Anne Schlösser, die das Kampfgereicht auf Fahrfläche 2 als Schreiberin unterstützte.
Zunächst hieß es schon mit der Startnummer 2 für die jüngste Sportlerin im „Blitz“, Pia Lobert, in der Schülerinnen Klasse U 11 die Nerven zu behalten. Und hier gab es schon die erste Überraschung für die mitgereisten Fans. Pia legte eine tolle Kür hin. Sie verpasste zwar nur hauch dünn ihre eh schon gute bisherige Bestleistung. Bei der Endabrechnung fand sie sich jedoch – nicht zuletzt auch zur Freude der Trainerin – auf dem 2. Platz wieder.
Kurze Zeit später ging dann die 11jährige Emily Meyer-Lingen an den Start. In der Altersklasse U 13 konnte sie diesmal gegenüber dem 2. Ranglistenturnier nochmals einen drauflegen und stellte mit 28,82 Punkten eine neue persönliche Bestleistung her. Der Podestplatz 3 war der verdiente Lohn.
Auch Merle Stopka, im 1er der Juniorinnen hatte einen guten Lauf. Sie konnte mit einer sehr sauber gefahrenen Kür mit 48,05 Punkten ihre Bestleistung erneut verbessern und schaffte schließlich mit einem verdienten 2. Platz die Quali für die Pokalendrunde.
Für die 4er Juniorinnen Mannschaft hatte der Start bei der Pokalvorrunde noch eine weitere wichtige Bedeutung. Schließlich reisen die vier Sportlerinnen am kommenden Wochenende zur Deutschen Junioren Meisterschaft nach Rimpar in die Nähe von Würzburg. Somit konnte man in Erkelenz nicht zuletzt auch eine neue Rückwärts Steiger Passage ausprobieren. Und die Generalprobe verlief zur Zufriedenheit des Trainers. 103,05 Punkte zeigte die Anzeigetafel an, Platz 2.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

TAGS NEWS

AKTUELLSTE NEWS

VEREINSBEREICH